Philip Platzer
Photography

gRAZaNDERS


gRAZaNDERS

Der Grundgedanke des Projekts gRAZaNDERS besteht darin, die Stadt Graz und ihre BewohnerInnen, sowie auch alle Nicht-GrazerInnen oder Fotografieinteressierten während der Corona-Krise mit ungewöhnlichen Bildern von Graz zu unterhalten. Bilder, die man normalerweise in unserer schnelllebigen Zeit nicht in dieser Form sieht. Über die Kombination von Fotografie und Kunst soll so die Solidarität und der Zusammenhalt der Menschen gefördert, sowie der Slogan #staythefuckhome kommunizieren werden!

 Warum der Name gRAZaNDERS und weshalb ausschließlich Schwarzweiß-Fotografie? Graz ist nicht im Ausnahmezustand, Graz ist anders. Das Wortspiel gRAZaNDERS soll positiv wirken, gleichzeitig aber auch nichts beschönigen. Selbiges gilt für die Wahl von Schwarzweiß-Bildern, zumal sie dokumentarisch sind und dem Individuum viel Spielraum für eigene Interpretation bieten. 

 gRAZaNDERS versteht sich als Non-Profit-Projekt, für Graz - für die Menschen. 

 WIR alle sind gRAZaNDERS.